Kreuzfahrtschiff
[ Home ][ Service ][ Sonstiges ]

Traumjob für Weltentdecker: Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff

Auf einem Kreuzfahrtschiff über die Weltmeere schippern, ferne Länder und Kulturen kennenlernen und dabei auch noch Geld verdienen – das klingt für viele nach einem verlockenden Abenteuer. Doch wie genau kann man sich das Arbeiten auf hoher See vorstellen?

Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön…

Da die Kreuzfahrtbranche rasant wächst, stehen die Chancen auf einen Job gut. Zur Bewerbung kann man sich entweder direkt an die Reedereien wenden oder eine Personalvermittlungsagentur kontaktieren. Gesucht werden nicht nur Köche, Kellner, Putzfrauen und Zimmermädchen, sondern zum Beispiel auch Animateure, Fitnesstrainer, Verkäufer, Physiotherapeuten und IT-Experten. Zu den Voraussetzungen für einen Job auf einem Kreuzfahrtschiff gehört eine abgeschlossene Berufsausbildung oder vergleichbare praktische Berufserfahrung. Der Bedarf ist inzwischen so groß, dass auch Quereinsteiger eine Chance haben. Neben Fremdsprachenkenntnisse sind Durchhalte- und Durchsetzungsvermögen sowie Stressresistenz wichtige Kriterien.

Traumjob für Weltentdecker: Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff

Viel Geld für viel Arbeit

Auf See lässt sich viel Geld verdienen, da die Gehälter relativ hoch sind und der Arbeitgeber Kost und Logis zahlt. Je größer das Schiff, desto mehr Gäste gibt es, die einem das eine andere Trinkgeld zustecken. Als Arbeitnehmer ist man aber nicht renten-oder arbeitslosenversichert. Man sollte sich zudem klar sein, dass man an sieben Tagen die Woche bis zu zehn Stunden am Tag arbeiten muss. Dafür wird man dann aber auch mit Landgängen an wunderschönen Orten entschädigt. In der Regel haben die Verträge eine Laufzeit von vier bis sechs Monaten. Auf einem Kreuzfahrtschiff gearbeitet zu haben, kann im Anschluss auch karrierefördernd sein, da es zeigt, wie motiviert man den stressigen Arbeitsalltag meistert. Besonders in der Gastronomiebranche wird das relativ kurze Arbeiten gern als Sprungbrett für die Karriere an Land genutzt.

Mit der Crew durch Dick und Dünn

Die internationale Atmosphäre und die Zusammenarbeit mit Kollegen aus vielen verschiedenen Ländern klingen zunächst spannend. Die Freizeit könnt ihr in Sport- und Fitnessräumen, Swimming-Pools, Bars und Versammlungsräume verbringen, die extra nur für die Crew zur Verfügung stehen. Die Areale für die Passagiere dagegen sind absolut tabu. Eine Herausforderung könnte eventuell die mangelnde Privatsphäre werden. Sobald man das Schiff betritt, muss man mehrere Monate auf engstem Raum mit fremden Menschen verbringen. Kleine Zweier-oder Dreier-Kabinen sind Standard, je neuer und größer das Schiff, desto komfortabler wird es für die Crew: Einige bieten sogar mittlerweile Einzelkabinen.

Traumjob für Weltentdecker: Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff

Die Kreuzfahrtschiffe legen eigentlich von überall ab: Wenn ihr nicht so weit anreisen wollt, bietet sich zum Beispiel eine Kreuzfahrt ab Hamburg, Warnemünde oder Kiel an. Von dort aus könnt ihr zum Beispiel bis zum Nordkap fahren oder die Städte an der Ostsee wie Stockholm und St. Petersburg bereisen.

Ihr mögt es etwas exotischer? Dann ist vielleicht eine Kreuzfahrt in der Karibik etwas für euch! Diese beginnen häufig in New York oder Florida, sodass ihr noch einen netten Stopover vor der Schifffahrt einlegen könnt um euch die amerikanischen Metropolen anzuschauen.

Tags: , , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.