Blind Booking Fotokollage
[ Home ][ Service: Tipps & Tricks ]

Blind Booking für Städtereisen – so geht’s

Ihr könnt euch nicht entscheiden, wo eure nächste Städtereise hingehen soll? Ihr liebt Überraschungen? Blind Booking kann euch die Entscheidung für euren nächsten Urlaub abnehmen. Wir zeigen euch wie die Überraschungsreise funktioniert.

Spontan und flexibel reisen

Beim Blind Booking für Flüge habt ihr die Möglichkeit, euch für eine Reisekategorie zu entscheiden: habt ihr Lust auf Shopping oder steht ihr eher auf Kultur? Anschließend könnt ihr gegen einen Aufpreis Ziele abwählen, die ihr schon kennt oder die euch schlicht nicht interessieren. Mindestens drei Ziele müssen am Ende verbleiben. Bei Eurowings könnt ihr euch so schon ab 66€ pro Person günstige Flüge für euren Wochenendtrip sichern! Blind Booking mit Eurowings ist von Köln-Bonn, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Stuttgart, Berlin-Tegel und Wien möglich, wobei die Kategorien variieren.

Lufthansa bietet seit letztem Jahr ebenfalls Blind Booking an. Dort kostet euch die günstigen Flüge 89€, bisher sind als Abflughafen Frankfurt am Main und München möglich. Praktisch ist die Funktion, Flüge vor 9 Uhr abzuwählen oder nur solche zuzulassen, die nach 14 Uhr starten.

Um schon mal einen Überblick zu bekommen, auf welches der Städte das Glückslos am Ende fallen wird, solltet ihr den Flugplan der möglichen Destinationen checken. Wenn ihr beispielsweise an einem Montag ab Hamburg fliegen möchtet, lohnt es sich herauszufinden, welche Ziele überhaupt angeflogen werden. Die genauen Flugzeiten bekommt ihr übrigens erst nach der Buchung mitgeteilt. Beachtet, dass ihr nur Handgepäck mitführen dürft und weitere Kosten für das Aufgabegepäck auf euch zukommen.

Blind Booking für Städtereisen - so geht's

Reisen für Abenteuerlustige

Ihr wisst schon, in welche Stadt es gehen soll, seid aber noch auf der Suche nach einem günstigen Hotel? Bei Anbietern von sogenannten Secret Hotels wie Lastminute.de oder Hotwire könnt ihr einfach eure Destination und den Zeitraum eingeben und es werden euch verschiedene Hotels mit Angabe der Sternekategorie und Ausstattung vorgeschlagen. Der Name und die genaue Adresse werden natürlich nicht verraten, lediglich das Stadtviertel dient euch zur Orientierung.

Es ist ratsam, vor der Buchung einen Blick in die AGB zu werfen. Die Buchungen sind nämlich weder änder- noch stornierbar. Solltet ihr euren Aufenthalt nicht wahrnehmen können, bekommt ihr auch kein Geld zurück. Dafür locken die Überraschungshotels mit Ersparnissen von bis zu 60%.

Blind Booking für Städtereisen - so geht's

Ein kompletter Überraschungstrip

Ihr könnt natürlich auch ein Komplettpaket aus Hotel und Flug buchen. Bei Travelbird findet ihr immer mal wieder Angebote wie „Blind Booking Südeuropa“, bei denen eine Handvoll Ziele zur Wahl stehen. Dabei wird jedoch nur über das Hotel verraten, wie weit es vom Hotel zum Zentrum ist.

Blookery ermöglicht euch ähnlich wie bei Blind Booking-Flügen eine oder sogar mehrere Kategorien wie Romantik oder Sightseeing zu wählen. Darüber hinaus dürft ihr entscheiden, in welche Regionen es gehen soll (nördliche, mittlere oder südliche). Anschließend könnt ihr bestimme Städte oder Länder ausschließen. Desweiteren habt ihr jeweils die Wahl, ob ihr eurer Zimmer oder euer Bad teilen möchtet. Sogar das Datum, an denen ihr euer Urlaubsziel erfährt, ist eure Entscheidung.

Blind Booking für Städtereisen - so geht's

Tags: , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.