Chinesisches Neujahrsfest - Traditionen und Gebräuche
[ Asien ][ China ][ Home ][ Reiseziele ]

Chinesisches Neujahrsfest – Traditionen und Gebräuche

Am 28. Januar wird in China mit Neujahr das wichtigste Fest des Jahres gefeiert. Wir zeigen euch, was alles bei diesem unglaublichen 15-tägigen Spektakel passiert.

Das Jahr des Hahns wird eingeläutet

Nachdem wir schon längst das neue Jahr begrüßt haben, ziehen die Chinesen nun auch nach. Neujahr richtet sich nach dem chinesischen Mondkalender und fällt auf den ersten Neumond eines Jahres. Dieser Tag liegt immer zwischen dem 20. Januar und dem 21. Februar. Heutzutage umfasst das Fest nur noch drei gesetzliche Feiertage, traditionell wird jedoch 15 Tage lang gefeiert.

Anlässlich des Festes ist fast das ganze Land auf den Beinen: Millionen von Chinesen reisen für die Festtage zurück in ihre Heimatdörfer zu ihren Familien und Verwandten. Es ist somit die weltweit grösste jährliche Völkerwanderung man kann sich das Ausmaß des Verkehrschaos kaum vorstellen. Gemeinsam will sich die ganze Familie erholen und sich viel Glück und Erfolg im neuen Jahr wünschen.

Chinesisches Neujahrsfest - Traditionen und Gebräuche

Traditionen des Neujahrfestes

Die Vorbereitungen beginnen schon mehrere Tage vorher. Jede Straße, jedes Gebäude und Haus wird geputzt und mit roten Glücksbringern wie Laternen, Versen und Bildern geschmückt. Rot gilt als Farbe des Glücks. Da 2017 das Jahr des Hahns ist, werden auch viele Dekorationen mit diesem Tier überall zu sehen sein.

Das Essen am Abend des Neujahrstages hat einen besonderen Stellenwert. Endlich sieht sich die gesamte Familie bei einem opulenten Festmahl wieder. Traditionell stehen dabei Fisch und Hühnchen auf dem Speiseplan. Zusätzlich sollen offene Türen und Fenster das Glück während des Festes hineinlassen. In den späten Abendstunden beginnt das große mehrstündige Feuerwerk, das mit seinem Lärm böse Geister vertreiben soll. Außerdem steht der typische Löwentanz an, bei dem sich die Tänzer unter riesigen Kostümen befinden.

Am Neujahrstag wird traditionell mit der Familie gemütlich gespielt. Während des gesamten Festes werden rote Geldumschläge an Kinder und Rentner verschenkt. Diese gelten als Symbol für Glück und Geld für den Empfänger. Die Festlichkeiten enden am 15. Tag mit dem Laternenfest, bei dem Kerzen angezündet, Laternen aufgehängt und Süßigkeiten gegessen werden.

Chinesisches Neujahrsfest - Traditionen und Gebräuche

Sitten und Bräuche

Glück bringend:

  • Offene Tore, Fenster und Türen, um das Glück während des Festes herein zu lassen
  • Nachts Licht brennen lassen, um dem Glück den Weg ins Haus zu leuchten und böse Geister abzuschrecken
  • Süßigkeiten und süße Speisen
  • Mit neuen Hausschuhen altes Gerede und Gerüchte von sich abstreifen
  • In der Nacht vor dem neuen Jahr in Pampelmusenblättern baden
  • Das Berühren der weißen Flecken eines chinesischen Glückshundes

Unglück bringend:

  • Neue Schuhe während der Neujahrestage kaufen
  • Die Haare während der Festlichkeiten schneiden
  • Den Boden am ersten Tag kehren
  • Über Tote sprechen
  • Bücher während der Festlichkeiten kaufen
  • Weiße oder schwarze Kleidung tragen

Wenn ihr Lust bekommen habt, euch das chinesische Neujahrsfest im nächsten Jahr anzuschauen, findet ihr hier die passenden Flüge.

Tags: ,

Send a Comment

Your email address will not be published.