schwarze Liste
[ Home ][ World of Flying ]

Drohen nun doch wieder Streiks der Lufthansa Piloten?

Erneut sind Gespräche zwischen der Lufthansa und den Piloten gescheitert. Somit droht in den nächsten Tagen die 13. Streikrunde der Piloten zu beginnen. Und ein friedliches Ende ist derzeit nicht in Sicht. Wenn gestreikt wird, will die Gewerkschaft den Arbeitskampf wie bislang einen Tag zuvor ankündigen.

Im August sah es noch so aus, als könnten sich beide Seiten einigen. Auch Anfang Juli war das Schlichtungsverfahren zwischen den Piloten und der Lufthansa gescheitert. Zunächst wollte die Pilotenvereinigung zu einem neuen Streik aufrufen, doch Ende Juli machte Cockpit der Airline neue Vorschläge. Nun ist aber klar, dass die Fronten sich verhärtet haben. Zwar hat VC der Lufthansa nach eigenen Angaben Einsparmöglichkeiten in Höhe von einer halben Milliarde Euro angeboten. Doch in mindestens einem entscheidenden Punkt war bislang keine Einigung zu erzielen.

Ein Streikpunkt dreht sich um die Frage, bis zu welchem Alter Lufthansa-Piloten fliegen müssen, ehe sie in den finanziell gesicherten Vorruhestand gehen können – und wie der Job dann vergütet wird. Weiter kritisiert die VC, dass Flugzeuge im Rahmen des Konzernumbaus bei der Lufthansa ins Ausland ausgeflaggt werden und somit Arbeitsplätze aus Deutschland verschoben werden.

Am Mittwoch sagte Lufthansa-Chef Spohr in einem Interview : „Ich hoffe, es wird keine neuen Streiks geben; aber wenn wir das durchstehen müssen, um das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen, dann werden wir das tun.“

Wird nun wieder gestreikt, wäre das dann der 13. Streik seit April 2014.
Nach Angaben der Lufthansa haben die 12 Streikrunden dem Unternehmen mehr als 300 Millionen Euro Schaden zugefügt.

Tags: , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.