[ Home ][ Service ]

Travel light! Tipps für das Reisen mit Handgepäck

Reisen nur mit Handgepäck bietet viele interessante Vorteile. Man muss sich zum Beispiel nicht mit einem riesigen Koffer abschleppen und umgeht das lästige Einchecken. Mit unseren Tipps zum richtigen Packen wird das Reisen mit Handgepäck zu einer entspannten Sache, bei der ihr Zeit, Geld und Nerven spart.

Handgepäck: Einfacher, günstiger und stressfreier

Weniger Gepäck bedeutet mehr Freiheit und Komfort. Wer hat schon Lust darauf, bei einer Städtereise den riesigen schweren Koffer hinter sich herziehen zu müssen. Seitdem Billigairlines für aufgegebenes Gepäck happige Zusatzgebühren erheben, steigt die Motivation, alles ausschließlich im Handgepäck zu verstauen. Einige Fluggesellschaften verlangen nämlich bis zu 75 Euro pro Gepäckstück. Noch teurer wird es, wenn der Koffer erst am Flughafen angemeldet wird. Das Geld kann man sicherlich besser anderswo ausgeben!

 

Travel light! Tipps für das Reisen mit Handgepäck

Ein weiterer Vorteil: ihr spart euch den Check-In und das Warten bei der Ausgabe. Das Gepäck immer bei sich zu haben, gibt einem zudem mehr Sicherheit. Zum einen kann es beim Umsteigen in ein anderes Flugzeug nicht verloren gehen. Zum anderen verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass etwas gestohlen wird oder verloren geht.

Richtig Kofferpacken – gewusst wie!

Viele Reisende können sich nicht vorstellen ausschließlich mit Handgepäck zu reisen, da sie Angst haben, nicht alles Wichtige mitzubekommen. Wer aber das richtige Gepäckstück besitzt und seine Habseligkeiten darin optimal verstaut, kommt locker auch mit weniger Platz aus.

Travel light! Tipps für das Reisen mit Handgepäck

Zuallererst solltet ihr die Bestimmungen eurer Airline checken. Wenn der Trolley oder Rucksack nicht größer als 55 x 35 x 20 cm ist, solltet ihr nirgendwo Probleme kriegen. Bei vielen Airlines gelten auch Obergrenzen für das Gewicht von Handgepäck. In der Regel wird aber nicht nachgewogen, da ihr schon vorher online eingecheckt seid. Solltet ihr aber sichtliche Mühe haben, euer Handgepäck zu schleppen, wird wohl nochmal ein genaueres Auge drauf geworfen werden.

Nehmt euch auf jeden Fall Zeit beim Kofferpacken und versucht nicht alles husch husch am Vorabend in den Koffer zu schmeißen. Generell gilt: lasst alle Sachen, die ihr nur eventuell benötigt zu Hause und beschränkt euch auf das Wesentliche. Es hat sich bewährt, beim Flug so viele Kleidungsstücke wie möglich übereinander zu tragen und die schwereren Schuhe anzuziehen.

Travel light! Tipps für das Reisen mit Handgepäck

Das andere Paar Schuhe gehört zusammen mit anderen schweren Gegenständen nach unten in den Koffer oder Rucksack, damit Hemden und Hosen nicht verknittern. Um Platz zu sparen, stopft die Schuhe mit Socken, Badehose oder Halstuch aus und verstaut sie anschließend in einem Beutel. Chinos, Jeans und T-Shirts bekommen gerollt weniger Falten und füllen so gleichzeitig kleine Freiräume auf. Zudem helfen Compression Bags, robuste Kleidung auf ein Minimum an Raum zu komprimieren.

Packt alle Kosmetika in einen Klarsichtbeutel und beachtet dabei unbedingt die 100-ml-Grenze. Kleine Größen eures Lieblingsshampoos kosten in den Drogerien viel Geld, deshalb lohnt es sich, eigene kleine Behälter zu kaufen und die Pflegeprodukte darin abzufüllen. Alternativ könnt ihr auch einfach eure gesammelten Produktproben mitnehmen.

Viel Erfolg beim Packen!

Tags: , , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.