London Art
[ Clever buchen ][ Europa ][ Reiseziele ][ Service: Tipps & Tricks ][ UK ]

7 Tipps, wie du auf deinem London Trip ordentlich sparen kannst

Big Ben, Trafalgar Square und Buckingham Palace – London, die britische Hauptstadt, ist immer einen Trip wert. Gerade jetzt muss man den sinkenden Währungskurs des Pfundes ausnutzen und nochmal schnell ins schöne London fliegen. Und damit ihr das Beste aus Eurem Kurztrip rausholen könnt, sind hier 7 Tipps, wie ihr auf eurer Reise ordentlich sparen könnt…
London Sparen1. Nimm einen günstigen Flughafen!
Nach Heathrow zu fliegen, erscheint im ersten Moment am sinnvollsten, weil er nah an der Innenstadt liegt und der Namen einfach ein Begriff ist. Doch günstiger ist es mit Ryan Air oder Easy Jet nach London-Stansted zu fliegen und von dort aus nur 45 Minuten ins City Center mit der Bahn zu fahren. Probier’s doch mal aus. Flüge gibt es hier nach London schon ab 34 Euro.

2. 4G für lau!
Bei einem längeren Aufenthalt in London lohnt es sich eine Prepaid-Simcard für’s Handy zu holen, denn Roaming-Gebühren sind teuer! Ein gutes Preisleistungsverhältnis bekommt man bei „GiffGaff“ und „Three“.

London Sparen


3. Sightseeing für nur ca. 3 Euro! 
Auffällige, rote „Hop-on and off“-Sightsseeingbusse sieht man viel in London, doch leider kostet eine Runde meistens ein kleines Vermögen. Viel schöner und schonender für den Geldbeutel sind die anderen roten Busse. Zum Beispiel der 453er ab „Marylebone Station“. Einsteigen, sich oben einen Platz sichern und „Regent Street“, „Piccadilly Circus“, „Leicester Square“, „Downing Street“, „Houses Of Parliament“, „Big Ben“ und „The London Eye“ bewundern.

4. Mit „Boris Bikes“ viel gespart!
Wenn schönes Wetter ist, lohnt es sich seine Geldkarte einmal kurz durchzuziehen und eins der günstigen „Boris Bikes“-Fahrräder auszuleihen. Nur rund 2,30 Euro pro halbe Stunde kosten die Drahtesel.

5. Zahle keinen Cent für die U-Bahn!
Auch wenn die Londoner U-Bahn häufig schneller ist, gibt es zumindest in der Innenstadt einige Strecken, die man zügiger zu Fuß laufen kann. Ein tolles Beispiel ist die beliebte Strecke zwischen „Leicester Square“ und „Covent Garden“. Bevor man überhaupt bei der Bahn ist und ein Ticket bezahlt hat, ist man schon am gewünschten Punkt. UND man hat keinen Penny bezahlt.

Tower Bridge London, UK

6. Die Museen sind kostenlos!
Endlich mal etwas, was überhaupt nichts kostet: Im „Natural History Museum“, „The Science Museum“, „The British Museum“ und in ach so vielen mehr, kannst man umsonst auf den Spuren von England herumwandern. Und wem das eine nicht gefällt, der geht eben ins nächste.

7. West End Shows sind billig!
Lust auf ein beeindruckendes Theaterstück, aber die sind immer so teuer? Mumpitz! Am Ticketschalter des Leicester Square kann man direkt nachfragen, ob es für heute Abend noch Plätze gibt. Und schwupps hat man für wenig Geld, nicht nur die bestmöglichen Plätze, sondern auch noch eine herausragende Vorstellung.

Worauf wartest Du noch? Jetzt oder nie! Flüge nach London ab 34 Euro.

Tags: , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.