Grafik Passagiere im Flugzeug
[ Service: Tipps & Tricks ][ Sonstiges ]

Mit diesen Tipps wird euer Flug total entspannt

Kalte Füße, Druck auf den Ohren und Langeweile, weil ihr die Filme an Bord schon angesehen habt? Und jetzt noch 4 Stunden bis zur Landung? Wer sich optimal auf Langstreckenflüge vorbereitet, wird diesen Problemen gar nicht erst begegnen.  Wir verraten euch, wie ihr auch nach einem langen Flug entspannt aus dem Flieger steigt!

Der beste Platz

Wer früh eincheckt, hat die besten Chancen auf einen guten Sitzplatz. Beliebte Plätze sind am Fenster, am Gang und im vorderen Bereich des Flugzeugs. Das Flugzeug ist hier ruhiger als im hinteren Bereich. Generell gilt, dass man die Plätze rund um die Toiletten eher meiden sollte, denn hier hat man selten seine Ruhe.

Gemütlicher Zwiebel-Look

Durch die Klimaanlage wird es im Flieger häufig recht frisch. Hinzu kommt, dass die Kabinenluft immer sehr trocken ist. Um keine Erkältung einzufangen, solltet ihr euch warm und gemütlich anziehen – am besten in mehreren Lagen, sodass ihr bei Bedarf immer eine Schicht ablegen könnt. Startet mit einem langärmligen T-Shirt, darüber zieht ihr einen gemütlichen Sweater und gegebenenfalls einen kuscheligen Cardigan. Eure Beine wärmt ihr am besten mit einer Jogginghose, unter der ihr auch prima eine Strumpfhose tragen könnt.

Praktische Accessoires

Wer auf dem langen Flug hin und wieder die Augen zumachen möchte, der packt am besten eine Schlafmaske und ein kleines Kissen ein. Selbst bei Tageslicht fällt es dann leichter, in den Schlaf zu finden. Zusätzlich solltet ihr auch einen Schal gegen die Zugluft und eine Sonnenbrille für die perfekte Aussicht einpacken.

Tipps für Langstreckenflüge

Kompressionsstrümpfe

Wer keine schweren und angeschwollenen Beine bekommen möchte, sollte in den sauren Apfel beißen und Kompressionsstrümpfe tragen. Die sind zwar nicht besonders hübsch, aber darum geht es an Bord zum Glück auch gar nicht. Trotzdem könnt ihr natürlich einfach ein Paar dicke Socken drüberziehen und niemand merkt, dass ihr Stütz-Strümpfe tragt.

Wichtige Flüssigkeiten

Auch wenn die Menge an Flüssigkeiten im Handgepäck begrenzt ist, solltet ihr trotzdem zwei unerlässliche Dinge mitnehmen: Nasenspray und Feuchtigkeitscreme. Nicht nur die Schleimhäute, auch die Haut trocknet durch die Luft in der Kabine ziemlich aus.

Perfekter Zeitvertreib für Langstreckenflüge

Wer sich optimal auf den Urlaubsort vorbereiten möchte, packt am besten einen leichten Reiseführer ins Handgepäck. Was außerdem prima gegen Langeweile hilft: Mandala-Malbücher (auch wenn ihr schon groß seid), ein neues Album oder ein spannendes Hörbuch auf dem Handy anhören, Zeitschriften oder Bücher lesen. Wenn ihr in netter Gesellschaft seid, vergeht die Zeit mit kleinen Magnet-Brettspielen ruck, zuck.

Tags: , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.