[ Home ][ Reiseziele ][ Service: Tipps & Tricks ]

Was tun gegen den gemeinen Herbstblues?

Die (ehemals grünen) Blätter verfärben sich braun, fallen von den Bäumen, morgens fühlt sich die Luft schon fast eisig an, Handschuhe auf dem Fahrrad werden notwendig, es wird gegen sieben Uhr abends schon wieder dunkel, die Suppenzeit kommt und überhaupt sieht es den ganzen Tag grau und wolkenverhangen da draußen aus. Also wieder Licht an und Schal um den Hals gewickelt, um den Tag gut zu überstehen.

Der Wechsel von Sommer zu Winter schlägt vielen aufs Gemüt

Um sich nicht vom Herbstblues völlig runter ziehen zu lassen, hilft nur eins: Urlaub machen und schnell in die Sonne fliegen – denn das Schlimmste ist der Mangel an Licht.
Wir empfehlen für die Herbstmonate die Kanaren, Ägypten, Spanien, Städtetrips oder auch schon Fernreisen nach Indien oder in den Senegal. Auch auf den Kapverdischen Inseln erwarten euch noch Durchschnittstemperaturen um die 20 bis 25 Grad.

Hier findet ihr Flüge auf die Kanaren / nach Lanzarote und hier nach Gran Canaria.
Von Frankfurt nach Ägypten gibt es derzeit hier Flüge ab 176 Euro.
Ab Hamburg findet ihr Flüge ab 35 Euro nach Mallorca.

Und es ist ja auch nicht immer alles schlecht am Herbst: Bei schönem Wetter und Sonnenschein kann man im Wald Kastanien sammeln und die bunten Blätter beobachten und dazu die gute Luft einatmen. Das hebt die Stimmung und vor allem den Serotoninpegel.

Und wenn es eben dann doch mal die Couch und das Verkriechen unter der Bettdecke sein muss, bleibt ja genug Zeit, um sich eine leckere Kürbis-Maronen-Suppe zu kochen. Bei den Kollegen von LECKER findet ihr die leckersten Suppenrezepte.

Tags: , , , , , , , , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.