Last Minute Urlaub Tipps
[ Flugdeals ][ Inspiration ][ Service: Tipps & Tricks ]

Wieso jetzt ein Last Minute Trip eine gute Idee ist

Der August bricht an und in vielen Regionen hat sich der Sommer wieder mal noch immer nicht so richtig blicken lassen. Es war wichtiger, an den Regenschirm zu denken, als an die Sonnencreme. Wer gerade wieder einmal vor einem Schauer in die Wohnung geflüchtet ist, wird den Gedanken kennen: Jetzt einfach spontan in den Süden fliegen, das wär’s!

Die gute Nachricht ist: So unrealistisch, wie sich das im ersten Moment anhört, ist das gar nicht. Auch wenn die klassische Last-Minute-Reise in letzter Zeit von vielen Medien tot geschrieben wurde, gibt es sie noch immer. Und mit ihr das Versprechen auf bezahlbaren Urlaub mit Sonnengarantie. Und gerade jetzt, während wir auf den deutschen Spätsommer zusteuern, ist die vielleicht beste Zeit, nach Last-Minute-Schnäppchen Ausschau zu halten!

Wieso jetzt eine gute Zeit für Last-Minute-Reisen ist:

Last Minute Strandurlaub

Spätestens im September ist in ganz Europa die Haupt-Ferienzeit vorbei. Während in den meisten Feriengebieten momentan noch alle Betten und alle Liegen am Pool belegt sind, sieht es in einigen Wochen schon ganz anders aus. Nun sind leere Zimmer der größte Feind der Hotelbetreiber – da lockt die Industrie lieber mit Last-Minute-Angeboten!

Wer ein Schnäppchen gefunden hat, freut sich in der Nebensaison aber oft nicht nur über den Preis. Die Hotels sind nicht mehr überfüllt und man hat mehr Platz für sich selber. In Restaurants findet man leichter einen schönen Platz und auch am Strand kommt man sich nicht mehr so leicht mit anderen Reisenden in die Quere.

In vielen Urlaubsorten ist außerdem in der Nebensaison das Wetter oft viel besser als im Hochsommer. Statt oft unangenehmer Hitze und 40 Grad im Juli sinken die Temperaturen im September zum Beispiel in vielen Mittelmeer-Zielen unter die 30-Grad-Marke – noch immer knackig warm und perfektes Badewetter, aber eben viel angenehmer.

Spontan und flexibel: Tipps für’s Last-Minute-Buchen

Last Minute Frankreich

Nicht überall, wo „Last Minute“ drauf steht, ist auch ein ordentlicher Rabatt drin! Bei der Suche nach einer günstigen Spontan-Reise solltet ihr auf jeden Fall jedes Angebot genau überprüfen, ob und wie viel ihr wirklich spart!

Wer eine Last-Minute-Reise unternehmen möchte, der sollte so spontan wie möglich sein. Die besten Angebote finden sich oft zwei bis drei Wochen vor Reisebeginn, beim Super-Last-Minute muss man sogar schon innerhalb der nächsten 72 Stunden am Flughafen sein. Pärchen und Alleinreisende haben es deshalb auf jeden Fall einfacher als größere Gruppen oder Familien.

Fast eben so wichtig: Flexibilität! Am besten spart ihr, indem ihr euch nicht auf ein Ferienziel festlegt. Statt nur nach Hotels in Andalusien zu suchen, weitet ihr am besten euer Schnäppchen-Suchgebiet auf ganz Südeuropa aus. Die Sonne scheint schließlich nicht nur in Südspanien, und schöne Strände gibt es auch von Italien bis Ägypten!

In vielen Fällen lohnt es sich auch, bei der Wahl des Abreise-Flughafens flexibel zu sein. Wenn ihr bereit seid, auf einen anderen als euren Heimatflughafen auszuweichen, könnt ihr so oftmals noch einmal Geld sparen.

Übrigens sollte man auch nicht nur nach Pauschal-Reisen schauen! Manchmal kann es deutlich günstiger werden, wenn man Flug und Hotel separat bucht und so bei beidem das günstigste Angebot wählen kann.

Noch mehr Tipps für Last-Minute-Reisen gibt es übrigens hier!

Auch mal im Luxus-Bereich schauen!

Last Minute buchen Luxus

Nicht vergessen solltet ihr eine besonders reizvolle Variante des Last-Minute-Reisens: Schaut euch auf jeden Fall auch in Reisesegmenten um, die normalerweise nicht eurem Preisniveau entsprechen. Manchmal sind plötzlich echte Luxushotels dank Last-Minute im bezahlbaren Bereich – Volltreffer!

Übrigens kann man sich bei Spontanreisen einen weiteren Kosten-Faktor sparen. Reise-Rücktrittversicherungen sind bei so kurzfristigen Buchungen meistens nicht mehr notwendig! Dass innerhalb von ein paar Tagen in einem ruhigen Reiseland plötzlich politische Unruhen ausbrechen, ist doch eher unwahrscheinlich. Auch das Risiko, dass einem so spontan noch was dazwischenkommt, kann man jetzt oft vernachlässigen. Und wieder sind ein paar Kröten gespart!

Der wichtigste Grund aber für eine Last-Minute-Reise ist nicht in Euros zählbar: Sich spontan etwas zu gönnen, macht einfach am meisten Freude! Wer einem Trip nicht monatelang entgegen fiebert und Woche für Woche neue Hoffnungen und Erwartungen weckt, kann sich selber nur noch positiv überraschen! Und so wird es plötzlich doch noch was mit dem Strandsommer 2017.

Tags: , , , , , , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.