Empanadas
[ Nationalgerichte: Rezepte um die Welt ][ Service: Tipps & Tricks ][ Südamerika ]

Rezept des Monats: Argentinische Empanadas mit Rindfleisch

Südamerika ist gerade unser absolutes Fernweh-Ziel! Was uns  – und euch  –  schon mal ein bisschen südamerikanisches Feeling ins Haus bringt: Leckere Gerichte, die dort traditionell gekocht werden. Deshalb stellen wir euch in den nächsten Wochen vier südamerikanische Gerichte (natürlich mit Rezept!) vor.

In vier Gerichten durch Südamerika – Teil 2: Argentinische Empanadas

Empanadas gehören fest zu Argentinien. Mit Alfajores (Gebäck aus Mürbeteig) und Dulce de leche (Brotaufstrich aus Milch, Zucker und Vanille) sind sie die Spitzenreiter der argentinischen Spezialitäten. Auch in anderen Ländern Mittel- und Südamerikas werden die gefüllten Teigtaschen gekocht bzw. gebacken, überall jedoch etwas anders zubereitet. Traditionell sind die Empanadas mit Rind, Huhn oder Schinken und Käse gefüllt, mittlerweile gibt es aber unzählige Variationen zum Beispiel mit Thunfisch oder Mais und Spinat.

Nationalgericht Argentinien: Empanadas

Was ihr alles braucht (für 14 Stück):

  • 125 ml + 1 EL Milch 
  • 125 g Butterschmalz 
  • 325 g Mehl 
  • 1 1/2 gestrichener TL Backpulver 
  • 2  kleine Zwiebeln 
  • 1  grüne Paprikaschote
  • 200 g gemischtes Hackfleisch 
  • 2 EL Rosinen 
  • 2  Knoblauchzehen 
  • 2 EL Öl 
  • 1 EL Edelsüß-Paprika 
  • 1 TL Kreuzkümmel 
  • 1/2 TL Cayennepfeffer 
  • Saft von 1/2 Zitrone 
  • 1  Eigelb 
  • Salz

Wie die Empanadas zubereitet werden (ca. 75 Minuten):

  1. 125 ml Milch und 1/2 Teelöffel Salz erwärmen.
  2. Kaltes Butterschmalz in kleine Würfel schneiden. Mehl und Backpulver sieben und mit Butterschmalz verkneten. Milch zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und kalt stellen.
  3. Inzwischen Zwiebeln schälen und fein würfeln. Paprika vierteln, putzen, waschen und klein schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken.
  4. Öl erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Rosinen, Paprika, Knoblauch und Hack zufügen und braten, bis das Hackfleisch krümelig ist. Mit Salz, Paprika, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer und Zitronensaft würzen und abkühlen lassen.
  5. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. 12 Kreise (11 cm Ø) ausstechen. Teigreste erneut verkneten, ausrollen und 2 weitere Kreise ausstechen. Eigelb und 1 Esslöffel Milch verrühren. Auf jeden Kreis einen gehäuften Esslöffel Füllung geben. Rand mit Eiermilch bestreichen, eine Hälfte überklappen und den Rand mit der Gabel andrücken. Teigtaschen mit restlicher Eiermilch bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten goldbraun backen.

Dieses, sowie weitere tolle Rezepte findet ihr auf Lecker.de 

Tags: , , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.