Kap Verde Tipps
[ Afrika ][ Fernweh-Videos ][ Inspiration ][ Reiseziele ]

Kap Verde: Raus aus dem Winter, rein in eine andere Welt!

Weihnachten und Silvester sind durch, da kann es doch eigentlich auch bald Frühling werden, oder? Aber nein, jetzt im Januar und Februar zieht sich der Winter oft wie ein alter Kaugummi. Nasskaltes Schmuddelwetter, der Himmel ist grau und die Tage kurz.

Wer in dieser Stimmung ist und dann vielleicht noch ein paar Resturlaubstage vom letzten Jahr hat, macht sich gerne auf die Suche nach guten Reisezielen für die Winterflucht.

Blauer Himmel und Sonnenschein sind also gesucht. Gerne auch in Kombination mit Badewetter, Traumstränden und gutem Essen.

Wenn es dazu vielleicht auch noch etwas ausgefallener sein darf als ein Trip auf die Kanarischen Inseln, lohnt sich ein Blick noch etwas weiter südlich als Gran Canaria und Co. Denn dort, mitten im Atlantischen Ozean, liegt eine Inselgruppe, die gerade bei Reisenden immer beliebter wird: Die Kapverdischen Inseln.

Kap Verde Strand

Gerade jetzt, in den Wintermonaten, können die 15 Inseln vor allem eines garantieren: Perfektes Wetter für einen Badeurlaub! Die Thermometer fallen hier selbst nachts nur selten unter die 20-Grad-Marke und das hellblaue Wasser an den kilometerlangen Sandstränden misst angenehme 23 Grad. Regen gibt es zwischen Dezember und Mai so gut wie gar nicht.

Etwa sechseinhalb Flugstunden ist man von Deutschland aus unterwegs auf die Inselgruppe, Flüge zu einem der vier internationalen Flughäfen bekommt man schon ab etwa  400 Euro.

Die ursprünglichste und “originalste” Anreise geht aber per Boot. Als ich an einem Januartag auf der Segelyacht “Libertalia” zum ersten Mal in den Hafen von Mindelo einlief, kam ich von den Kanarischen Inseln, hatte einen neuntägigen Segeltrip hinter mir und war auf dem Weg nach Südamerika (hier könnt ihr lesen, wie das sogar kostenlos funktioniert hat).

Der Hafen von Mindelo ist ein wichtiger Zwischenstopp für Weltumsegler auf ihrem Weg über den Atlantik. Deshalb sollte man sich vor allem jetzt, zwischen Januar und März, nicht wundern, dass einem in Mindelo unverhältnismäßig viele braungebrannte und bärtige Männer über den Weg laufen – das sind Segler auf dem Abenteuer ihres Lebens.

Kapverdische Inseln Hafen

Diese Eindrücke sind aber auch die perfekte Einstimmung in die einmalige Welt der Kapverden, die schon immer von der Seefahrt geprägt war und vor allem durch die Lage in der Mitte zwischen Europa, Afrika und Südamerika wichtig wurde.

Dementsprechend hat sich auch die Kultur auf den Kapverdischen Inseln entwickelt. Musik, Essen und Lifestyle der Menschen auf Cabo Verde sind eine wilde Mischung aus Einflüssen dieser drei Kontinente.

Ohne Musik verbringt man auf den Kapverden im Grunde keine Minute. In den Restaurants und Cafes gibt es oft Live-Auftritte und wenn nicht, dann improvisieren die einheimischen Gäste. Ich habe es geliebt, dass auch in den Taxis und auf den Fähren zwischen den Inseln die Radios heißlaufen.

Die vielleicht bekannteste, musikalische Vertreterin Kap Verdes ist die Sängerin Cesária Évora. Sie singt passenderweise in der Mischsprache Kreol und ihre Musik vermittelt ein gutes Gefühl für die Atmosphäre auf den Inseln mitten im Ozean vermittelt – auch vom heimischen Sofa aus:

Tipps für Kap Verde

Wandern gehen

Die Kapverdischen Inseln sind vulkanischen Ursprungs, mehrere Inseln bestehen ausschließlich aus steilen Gebirgszüge mit einem oder mehreren Gipfeln. Das macht sie zu einem Wanderparadies mit zahlreichen Wanderpfaden, die aus der Kolonialzeit stammen und immer wieder spektakuläre Ausblicke über das Inselarchipel und den weiten Ozean bieten.

Ich war zum Wandern in den tropischen Tälern auf der Westseite der Insel Santo Antão unterwegs. Aber auch São Nicolau und Pogo bieten tolle Wandermöglichkeiten.

Traumstrände

Neben den “Gebirgsinseln” gibt es auf Kap Verde auch die drei “Sand-Inseln” Sal, Boavista und Maio. Sie sind eigentlich größere Sandbänke und deshalb im Grunde einfach riesiege Sandstrände, die aus dem Ozean ragen.

Die Insel Maio ist etwas schwerer zu erreichen. Allerdings findet man hier deshalb noch zahlreiche Traumstrände unter Palmen und in echter Einsamkeit.

Karneval

Kap Verde Karneval

Der Karneval ist eines der Highlights auf den Kapverdischen Inseln und die Karnevalssaison dauert wie in Köln vom 11. November bis zum Höhepunkt am Rosenmontag.

Um auf Nummer Sicher zu gehen, organisieren die Inselbewohner an den Sonntagen in dieser Zeit mehrere “Probe-Karnevalsfeste”, bei denen man sich in die Menge mischen kann. Der größte Karnevalsumzug findet in Mindelo auf der Insel São Vicente statt.

Nationalgetränk Grogue

“Grogue” ist ein Schnaps, der auf den Kapverden aus Zuckerrohr gebrannt wird. Er schmeckt süßlich und ist das Nationalgetränk Kap Verdes. Beim Probieren sollte man allerdings vorsichtig sein und es nicht übertreiben: Der Schnaps ist hochprozentig und kann nach meiner Erfahrung auch ordentliche Kopfschmerzen verursachen.

Mindelo

Mindelo auf São Vicente ist (neben der “echten” Hauptstadt Praia) die heimliche Hauptstadt Kap Verdes. Hier befindet sich der größte Hafen der Inseln, die Fußball-Nationalmannschaft trägt ihre Spiele aus und es befinden sich zahlreiche kulturelle Highlights in Mindelo.

Ein Tagesausflug hierher lohnt sich!

Kap Verde Wandern

Neugierig geworden? Sucht jetzt nach einem günstigen Flug nach Kap Verde!

Lesetipp: Lieber „richtigen“ Winter statt in die Sonne zu fliehen? Hier gibt es viele Ideen für einen Winterurlaub!

Tags: , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.