Städtereise Kopenhagen Sehenswürdigkeiten
[ Meine Stadt ][ Skandinavien ]

Städtereise Kopenhagen: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Ein Kurztrip nach Kopenhagen steht bei vielen auf der Bucketliste. Die Stadt ist eine der Perlen unter den skandinavischen Städten und hat eine Menge Highlights und toller Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu: Das nordische Flair einer Hafenstadt mit viel Kunst und Kultur, coolen Cafes und hippen Boutiquen zum Shoppen.

Von Deutschland aus ist es auch wirklich nur ein Katzensprung in die dänische Hauptstadt. Aus nahezu allen größeren Städten gibt es Direktflüge nach Kopenhagen und aus Norddeutschland kann man sogar ziemlich bequem mit der Bahn direkt in die Metropole an der Ostsee reisen.

Für ein verlängertes Wochenende gibt es in Kopenhagen allemal genug zu tun. Hier stelle ich euch die größten Highlights der Metropole vor und gebe euch einen Tipp für einen guten Platz zum Essen und Trinken.

Die größten Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen

Nyhavn

Sehenswürdigkeiten Kopenhagen Nyhavn

Was St. Pauli und die Speicherstadt für Hamburg sind, ist Nyhavn für Kopenhagen. Das Hafenbecken in City-Lage war vor 50 Jahren noch ein verruchtes Vergnügungsviertel für Seemänner, Matrosen auf Landgang und Hafenarbeiter.

Wie in Hamburg hat sich das inzwischen gewandelt und aus den heruntergekommenen Hafenkneipen sind moderne Restaurants, Bars und Cafes geworden. Wie bei solchen Sehenswürdigkeiten üblich, zahlt man zwar überall ein bisschen mehr als sonst. Aber das Flair zwischen den historischen Segelbooten und den bunten Häusern ist es wert.

Diese Szenerie ist übrigens auch eines der beliebtesten Fotomotive Kopenhagens – ich finde, zu Recht.

Den lille Havfruen

Kleine Meerjungfrau Sehenswürdigkeit Kopenhagen

Spaziert man entlang des Wassers von Nyhavn aus nach Nordosten Richtung Ostsee, steht man bald vor einem wohl noch bekannteren Fotomotiv Kopenhagens: Die kleine Meerjungfrau!

Die Statue ehrt eines der berühmtesten Kinder der Stadt, den Dichter Hans Christian Andersen und zeigt die Hauptdarstellerin seines gleichnamigen Märchens. Die bronzene Meerjungfrau ist am Hafen von Kopenhagen gerade dabei, ihre Schwanzflosse in Beine zu verwandeln – ganz so wie im Märchen.

Ich war bei meinem Besuch an der Meerjungfrau ein bisschen erstaunt, wie klein sie ist: Die Statue ist gerade einmal 1,25 Meter hoch und wirkt für ein Wahrzeichen einer Großstadt fast ein bisschen unscheinbar – wahrscheinlich einfach typisch skandinavisches Understatement.

Nørrebro

Hippes Stadtviertel Kopenhagen Nørrebro

Nørrebro (sprich: Nörrebru) ist im Moment einer der angesagtesten Stadtviertel Kopenhagens. Wie es sich als hippes Viertel gehört, handelt es sich bei Nørrebro um ein ehemaliges Arbeiterviertel, das seit den 70er und 80er Jahren zunehmend von Studenten, Künstlern und Einwanderern übernommen wurde.

Die brachten eine gehörige Portion Multikulti mit in das Viertel. Es gibt ein riesiges Angebot an Boutiquen, Second-Hand- und Trödelläden und ein sehr lebendiges Nachtleben mit vielen coolen Bars. Internationale Restaurants in allen Preisklassen verteilen sich auf den ganzen Stadtteil und jede Menge gemütliche Cafes laden zum Entspannen ein. Vielleicht mit einem Buch von Hans-Christian Andersen?

Christiania

Kopenhagen Sehenswürdigkeiten Christiania

Frieden, Liebe und Harmonie ist das Motto der “Freien Stadt Christiania”, die auf einem ehemaligen Militärgelände mitten in Kopenhagen liegt. Seit die Kasernengebäude 1971 besetzt wurden, lebt hier eine bunte Gemeinschaft in einem sozialen Experiment nach eigenen Regeln.

Die Bewohner verstehen sich nicht als Teil Dänemarks und gelten doch für viele Kopenhagener und Touristen als “typisch dänisches Phänomen.

Und es bleibt nicht bei diesem Widerspruch: Trotz des Mottos kommt es in Christiania immer wieder zu Auseinandersetzungen verfeindeter Gangs oder der Bewohner mit der Polizei. In der Pusherstreet wird offen Cannabis und Haschisch verkauft.

Im großen und ganzen ist Christiania aber eine absolute Sehenswürdigkeit, in den man die Kreativität der Bewohner an ihren Häusern und Gärten, aber auch in ihren Cafes, Bars und Konzerthäusern bestaunen kann.

Und keine Angst: Wer bislang in seinem Leben noch kein Drogenproblem hatte, wird auch in Christiania keines bekommen.

Extratipps für Kopenhagen

Öresundbrücke bei Regen

Wer mit dem Auto angereist ist, kann eines der größten architektonischen Meisterwerke der Moderne damit befahren und so dem Nachbarland Schweden einen Besuch abstatten. Die Øresundbrücke verbindet Dänemark und Schweden seit 1999 und ist fast acht Kilometer lang!

Als längste Schrägseilbrücke der Welt erlangte sie unter Architekturfans schon zu Planungszeiten Berühmtheit. Die Fernsehserie “Die Brücke – Transit in den Tod” mit der schwedischen Kommissarin Saga Norén setzte ihr auch in der Popkultur ein Denkmal.

Wer genügend Zeit hat, Lust auf die schwedische Stadt Malmö und ein Auto zur Verfügung hat, kann hier erleben, wie es sich anfühlt, mit dem Auto über die Ostsee zu fahren. Allerdings handelt es sich um eine Mautstrecke und die Überfahrt ist mit 50 Euro nun wirklich nicht ganz billig.

Kopenhagen ohne Auto

Kopenhagen Tipp Fahrrad fahren

Generell sind Autofahrer in Kopenhagen aber in der Minderheit und ihnen wird das Leben nicht leicht gemacht. Parken in der Innenstadt ist extrem teuer und am Straßenrand fast überall auf zwei Stunden Parkzeit beschränkt. Es gibt eine Umweltzone, in die man nur mit Plakette fahren darf.

Dafür ist das öffentliche Verkehrssystem mit der Metro und Bussen sehr gut ausgebaut. Noch besser ist die Infrastruktur für Fahrräder: Es gibt ein riesiges Radwegenetz mit richtigen “Fahrrad-Highways”. Die sind baulich komplett vom Autoverkehr abgetrennt und von ihrer Breite können Fahrradfahrer in Deuschland nur träumen.

Für Kopenhagener ist das Fahrrad für Strecken innerhalb der Stadt das absolute Verkehrsmittel der Wahl. Deshalb sollten Touristen es genau so machen und sich ein Fahrrad leihen: Schneller und bequemer kann man die Stadt nicht entdecken!

Hier findet ihr Flüge nach Dänemark und hier findet ihr mehr Tipps für coole Städtereisen-Ziele.

Habt ihr Tipps oder Fragen zu einer Städtereise nach Kopenhagen? Wir freuen uns über euren Kommentar!

Tags: , , , , , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.