Strandurlaub Tipps Traumstrand
[ Service: Tipps & Tricks ]

Sonne und Salzwasser: 3 Tipps für den perfekten Strandurlaub

Es ist der große Klassiker unter den Reisen in den Sommerferien: Strandurlaub! Eine Woche oder länger einfach auf eine Insel oder an einen Strand. Irgendwo im Süden, mit eingebauter Sonnengarantie.

Und dann einfach mal ein paar Tage lang die Sonne genießen, täglich in Meerwasser baden und komplett abschalten. Die meisten von uns haben schon einmal so einen Urlaub unternommen – und ich habe bei meinen Reisen durch die Welt immer wieder Strandtage oder -wochen eingelegt.

Damit ihr perfekt vorbereitet in euren Strandurlaub geht, habe ich deshalb noch ein paar ganz praktische Tipps für euch.

3 praktische Tipps für deinen Urlaub am Strand

Braun statt rot – Sonne satt, aber ohne böses Erwachen!

Tipps für Strandurlaub

 

Klar: Wenn wir schon Urlaub am Strand machen, wollen wir so viel Sonne wie möglich tanken. Aber damit man die Sonne des Südens auch in der zweiten Urlaubshälfte noch genießen kann, sollte man ein paar Vorsichtsmaßnahmen treffen. Auch die (gut gebräunte) Haut wird es einem nachher danken!

Ordentliche Sonnencreme gehört auf jeden Fall ins Gepäck. Übrigens ist keine Sonnencreme wirklich wasserdicht! Auch, wenn es auf der Packung steht: Nach längerem Baden ist die Schutzwirkung dahin, nachcremen!

Wer sehr viel Zeit im Wasser verbringt, zum Beispiel beim Schnorcheln, sollte sich vielleicht auch ein Lycra-Shirt zulegen: Das hat einen UV-Schutz, der auch nach langer Zeit im Wasser nicht wegschwimmt.

Außerdem sollte man eine Kopfbedeckung nicht vergessen und zumindest ab und an immer mal wieder eine Sonnenpause im Schatten einlegen. Eine Strandmuschel oder ein Sonnenschirm sind dabei sehr nützlich.

Eines versteht sich von selbst: Niemals ohne gute Sonnenbrille! Und wer länger unterwegs ist, sollte auch ab und an mal einen Tag “Strandpause” einlegen – das schont die Haut und gibt ihr die Zeit, ordentlich nachzubräunen! Da ist es natürlich gut, wenn das Urlaubsziel auch neben Traumstränden noch was zu bieten hat.

Strandspaß ohne Durst und Hungerast

Strand in Spanien Urlaub

Um im Urlaub möglichst viel Zeit am Strand verbringen zu können, sollte man sich morgens ausreichend Proviant in die Strandtasche packen. Priorität Nummer eins dabei lautet: Flüssigkeit! Schließlich steht außer “Schwitzen” am Strand oft nicht viel mehr auf dem Plan. Also gehören mehrere Liter Wasser oder Limos in die Kühltasche.

Dazu gehört natürlich auch ein kleiner Imbiss. Schokolade eignet sich nur bedingt, weil sie einem in den Händen wegschmilzt. Besser zum Naschen sind Kekse oder Chips – da man so viel schwitzt, darf es auch mal was Salziges sein.

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt man, wenn man Obst mitbringt: Eine Wassermelone ist schön süß, erfrischt und füllt den Magen und bringt nebenbei noch jede Menge Flüssigkeit in den Organismus.

Keine Chance den modernen Strandräubern!

Strand in Spanien Urlaub

Strandräuber lockten einst Schiffe mit falschen Signale auf die gefährlichen Klippen am Strand – um sie dann auszurauben. Heute liegen die Wertsachen einfach so am Strand…

Bei allem Relaxen und Abschalten muss man deshalb leider auch im Strandurlaub ein bisschen auf seine Dinge aufpassen – zumindest, wenn man keine Lust darauf hat, beklaut zu werden, während man sich im Wasser vergnügt.

Auf jeden Fall sollte man nichts Wichtiges oder gar Wertsachen mit an den Strand schleppen – Reisepass und Kreditkarte gehören während eines Strandtages in den Hotelsafe! Statt dessen lieber Bargeld mitzunehmen. Am besten nicht mehr, als man wirklich braucht.

Während ihr im Wasser seid, sollten die paar Münze und Scheine gut versteckt sein. Ein gutes Versteck ist zum Beispiel ein “Sonnencreme-Tresor” – im Grunde eine leere Tube Sonnencreme, die man sich auch selber basteln kann.

Wer am Strand nicht auf das Handy verzichten möchte, sollte da außer dem Diebstahlrisiko auch daran denken, dass der Strand eine denkbar ungünstige Umgebung für das teure iPhone ist. Gegen den feinen Strandsand sollte man das Handy in einer Schutzhülle verstauen.

Außerdem immer ein Handtuch auf das Telefon legen: In der Sonne wird es gerne mal 50 Grad warm, auf dem schwarzen Display auch noch sehr viel wärmer – das bekommt der teuren Technik gar nicht gut!

Dinge, über die man sich bei jedem Strandurlaub freut:

Strandurlaub Tipps Schnorcheln

 

  • Wasserschuhe – gegen scharfe Steine
  • Schnorchel und Tauchmaske
  • Buch oder eBook-Reader
  • Frisbee
  • Ballspiele und Bälle aller Art
  • Beachball
  • Wasserpistolen
  • Beachboard
  • Schlauchboot

Hier findet ihr Ideen für tolle Strand-Reiseziele und hier gibt’s noch mehr Tipps für Euren Sommerurlaub!

Fahrt ihr in diesem Sommer ans Meer? Was sind eure Tipps für einen Strandurlaub? Wir freuen uns über eure Kommentare!

Tags: , , , , , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.