Landschaft bei Pai
[ Asien ][ Inspiration ][ Thailand ]

Trendziel im Norden Thailands: Warum du Pai auf deiner Rundreise nicht auslassen darfst

Wer zum ersten Mal nach Pai kommt, hat das Gefühl, dass die Zeit dort stehen geblieben ist. Die Bergidylle in Nordthailand strahlt so viel Gemütlichkeit und Gemächlichkeit aus, wie man sie sonst nur selten findet. Abgeschnitten vom Rest der Welt und inmitten von Reisfeldern liegt die lebendige Hippie-Stadt Pai. Während hier bis vor ein paar Jahren nur wenige Touristen herkamen, ist Pai heute ein beliebter Spot für vor allem junge Backpacker. Denn die Kleinstadt ist perfekt für Entspannung, Abenteuer und leckeres Thai-Food.

Die Vielfalt Pai‘s

Berge, Dschungel, Wasserfälle und Reisfelder – in Pais nächster Umgebung finden sich viele, spannende Sehenswürdigkeiten. Am Besten erkunden lässt sich die nordthailändische Region mit einem Roller, der hier Haupttransportmittel Nummer Eins ist. Was ihr auf eurem Trip durch Pai auf keinen Fall verpassen dürft, erfahrt ihr jetzt.

Pai Canyon

Pai Canyon

Der Pai Canyon wird als “Grand Canyon Thailands” angeprangert. An seinen Namensgeber aus den USA kann er natürlich nicht ganz herankommen, aber dafür ist die Aussicht auf die grandiose Natur Nordthailands unschlagbar. Außerdem kann man von diesem Spot malerische Sonnenuntergänge beobachten. Ihr solltet aber mit festem Schuhwerk ausgestattet sein, denn die Wege hier sind nicht durch Geländer oder ähnliches gesichert! Auf dem Rückweg könnt ihr noch die Hot Springs von Pai mitnehmen und dort abspannen.

Bamboo Bridge Temple

Bambusbrücke Pai

Die neue Bambusbrücke ist auf jeden Fall einen Besuch Wert. Man kann ungefähr 1,5 km durch die idyllischen Reisfelder der Bergregion spazieren und kommt am Ende zu einem Tempel. Zur Regenzeit erstrahlen die Reispflanzen in den intensivsten Grüntönen, was besonders beeindruckend ist.

Wat Phra That Mae Yen – der weiße Buddha

Weißer Buddha, Pai

Auf dem Hang eines Berges liegt der Wat Phra That Mae Yen, der auf ganz Pai herabsieht und über die Stadt wacht. Der Blick von der Stadt aus auf den Buddha ist schon toll – noch großartiger wird es aber, wenn ihr die 313 Stufen Aufstieg auf euch genommen habt, ganz oben steht – und den tollen 360 Grad Blick über Pai genießen könnt!

Pam Bok – der schönste Wasserfall in Pai 

Pha Dok Wasserfall

Im Dschungel nicht weit von dem Hippie-Dorf entfernt, befindet sich der Pam Bok, oder auch Pha dok Wasserfall. Für alle Abenteurer und Natur-Liebhaber ist das ein Muss. Etwa 25 Minuten braucht man mit dem Roller zum Parkplatz, von dort sind es nochmal fünf Minuten zu Fuß. Vor dem Wasserfall befindet sich ein großes Becken, in dem ihr euch eine Abkühlung gönnen könnt.

Der Yun Lai Lookout

Aussicht über Pai vom Yun Lai Lookout

Für 20 Baht bekommt ihr vom Yun Lai Viewpoint die schönste Aussicht über Pai, das Tal und die Berge! Den tollen Blick kann man bei einer Kanne chinesischem Tee genießen, die man sogar umsonst bekommt! Anschließend könnt ihr euch noch ein Holzherz kaufen, euren Namen drauf schreiben – und das Herz zu vielen, vielen anderen an einen Baum hängen. Sehr süß!

Beeindruckende Tham Lod Caves

lod cave in thailand

Die Lod Cave liegt etwa 50 Kilometer von Pai entfernt, lohnt sich aber sehr! Knapp 2 Stunden dauert eine geführte Tour durch die riesige Höhle mit den skurrilen Felsformationen, am Ende wird man mit einem Bambusfloß über den Fluß der dunklen Höhle geschippert… Aufregend!

Immer nachts: Die Walking Street von Pai

Stände auf der Walking Street

Der Nachtmarkt von Pai findet jeden Abend im Zentrum statt. Zahlreiche bunt beleuchtete Stände werden aufgebaut, an denen Essen, Klamotten und handgemachte Souvenirs verkauft werden. Es macht einen riesen Spaß, die unterschiedlichsten Stände anzuschauen und die abwechslungsreiche, asiatische Küche zu probieren.

Anreise Pai
Der einfachste Weg in die Hippie-Stadt führt über Chiang Mai, welches 130 Kilometer von Pai entfernt liegt. In einem Reisebüro in Chiang Mai könnt ihr eine Bus-Fahrt buchen. Für die 3-stündige Fahrt zahlt man nur um die 200 Baht, also 5 Euro.

Die schönsten Unterkünfte

Tags: , , , , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.