Unnützes Wissen Fliegen Flugzeuge
[ Jobs rund um das Reisen ][ Sonstiges ]

Unnützes Wissen: 10 Dinge, die du noch nicht über’s Fliegen wusstest!

Fliegen gehört für euch zum Alltag und Flugzeuge sind für euch ein ganz normales Verkehrsmittel wie Autos, Busse und Fahrräder eben auch? Mag sein, aber ich bin mir sehr sicher, dass ich hier ein paar Fakten über’s Fliegen auf Lager habe, die ihr so noch nicht kanntet!

10 Dinge, die du noch nicht über’s Fliegen wusstest:

1. Aberglaube

Fakten übers Fliegen

Man könnte annehmen, dass die Welt des Fliegens eine nüchterne Welt ist. Getrieben nur von Tatsachen und wissenschaftlichen Fakten. So ganz stimmt das aber nicht: Aberglaube spielt auch heute noch eine Rolle in der Fliegerei. Das ist auch der Grund dafür, dass in den meisten Flugzeugen die Reihe 13 fehlt – schließlich bringt die 13 Unglück!

Nur bei italienischen Flugzeugen gibt’s die 13. Reihe in allen Flugzeugen. Dort fehlt dann allerdings die Reihe 17 – in Italien ist das die Zahl, die Unglück bringt.

2. Pilotendiät

Pilot und Co-Pilot essen an ihren Arbeitstagen niemals dasselbe Gericht! Der Grund dafür: So minimiert man das Risiko, dass beide Piloten während des Fluges wegen einer Lebensmittelvergiftung arbeitsunfähig werden. Na, wenn das nicht für ein echtes Sicherheitsgefühl sorgt!

Andererseits: Wie oft sich die beiden wohl in die Wolle bekommen, weil sie sich nicht einigen können, wer was isst?

3. Inselhüpfer

Der kürzeste Linienflug der Welt führt von Westray nach Papa Westray in Schottland. Die beiden Inselchen gehören zu den Orkney-Inseln im äußersten Nordosten Schottlands und ihre Flughäfen sind genau 2,8 Kilometer voneinander entfernt. Steht der Wind günstig ist die Strecke mit dem Flugzeug in unter einer Minute zu schaffen, die Regelflugzeit liegt aber bei eineinhalb Minuten.

Die kleine Propellermaschine fliegt sechsmal pro Woche und hat immerhin Platz für acht Insulaner und ihre Besucher.

4. Mammutflug

Längster Flug der Welt Fun Fact Fliegen

Gutes Sitzfleisch braucht man dagegen, wenn man an Bord des längsten Linienfluges der Welt ist: Sage und schreibe 18 Stunden ist man auf der Strecke zwischen Singapur und New York in der Luft. Da kann man nur hoffen, dass das Filmangebot an Bord ordentlich was hergibt – aber selbst dann hätte ich glaube ich keine große Lust auf so einen langen Flug.

→Kann man auf diesem Flug gut gebrauchen: 33 Tipps, einen Langstreckenflug zu überstehen

5. Dimmung

Habt ihr euch schonmal gefragt, warum bei jedem Start und bei jeder Landung das Licht in der Kabine herunter gedimmt wird? Das dient zur Vorbereitung auf einen Notfall: Sollte etwas passieren und die Maschine muss evakuiert werden, haben sich die Augen der Passagiere schon auf die aktuellen Lichtverhältnisse eingestellt – und nicht auf weißes Kabinenlicht, das im Notfall wahrscheinlich nicht verfügbar ist.

6. Nickerchen

Verschiedene Umfragen unter Piloten ergeben stabil dasselbe Ergebnis: Knapp jeder zweite Pilot schläft während des Fluges manchmal ein. Noch besorgnis erregender: Fast jedem dritten Pilot ist es schon einmal passiert, dass er nach einem Nickerchen bei der Arbeit und 9.000 Meter über dem Boden aufwacht und sieht, dass sein Co-Pilot ebenfalls gerade schläft.

Eine kleine Beruhigung: Der Autopilot hat während eines Fluges sowieso die volle Kontrolle über das Flugzeug und meldet sich lautstark, wenn etwas nicht so läuft, wie es sollte.

7. Verhaften

Fun Facts Fliegen Piloten schlafen

Die Stellung des Pilotens im Flugzeug ist vergleichbar mit der eines Kapitänes auf einem Schiff: Er ist der uneingeschränkte Chef an Bord. Nicht einmal die Polizei oder auch die Flugsicherung darf dem Piloten irgendetwas befehlen.

Außerdem darf der Pilot an Bord seines Flugzeugs Leute verhaften, Bußgelder verteilen und für den Fall der Fälle: Testamente entgegennehmen.

8. Fahrstuhl

Bei so vielen Regelungen für den Notfall sollte man aber nicht vergessen: Fliegen ist statistisch gesehen dreimal sicherer als Bahnfahren und sogar 12 mal so sicher wie Autofahren! Damit ist das Flugzeug das zweitsicherste Beförderungsmittel überhaupt – direkt nach dem Fahrstuhl.

9. Queen Elizabeth

Der englische Kronprinz Charles und sein Sohn Prinz William dürfen niemals gemeinsam mit demselben Flugzeug fliegen. Beschlossen hat das Königin Elizabeth II. aus Furcht davor, dass bei einem Flugzeugabsturz beide sterben könnten. In dem Fall stünde das Königreich nämlich ohne echten Thronfolger da – das will die Queen offensichtlich um jeden Preis vermeiden.

10. Toilettenriegel

Die Bordtoiletten lassen sich auch von außen öffnen: Oft hinter dem “Rauchen verboten” Schild versteckt befindet sich ein kleiner Riegel, mit dem man die Verriegelung öffnen kann. Das hat sich aber kein Scherzkeks einfallen lassen, der lustige Streiche im Kopf hat: Sollte jemandem in der Toilette etwas passieren, können die Flugbegleiter hineingelangen und der Person helfen.

Fakten übers Fliegen Queen Elizabeth

Welcher dieser Fakten über’s Fliegen hat euch am meisten überrascht? Habt ihr noch unnützes Wissen über Flugzeuge und die Fliegerei? Schreibt uns einen Kommentar!

Tags: , , , , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.