Surfen Costa Rica Backpacking
[ Clever buchen ][ Service: Tipps & Tricks ]

Projekt Weltreise I: So planst du dein Abenteuer!

Viele träumen davon: die große Weltreise. Einmal im Leben alles hinter sich lassen und auf Entdeckungsreise gehen, vollkommen unabhängig sein Leben in vollen Zügen genießen.

Die verschiedenen Ecken der Welt erkunden, in Fremde Kulturen eintauchen und jeden Tag Dinge erleben, die man schon immer mal erleben wollte. Frei sein. Leben!

Bei einigen bleibt die Weltreise das ganze Leben lang eine vage Idee, ein Was-wäre-wenn-Gedankenspiel. Aber viele füllen den Traum auch mit Leben und machen ihn damit zu einem Plan.

Willst auch du Nägeln mit Köpfen machen?

Am liebsten würde man natürlich am noch am selben Tag zum Flughafen fahren, wenn man einmal den Beschluss gefasst hat, eine Weltreise in Angriff zu nehmen.

Bei einer so großen Reise, die oft länger als ein Jahr geht, gehört aber auch ein bisschen Vorbereitung und Planung dazu. Schließlich wirst du ja so viele Weltreisen wahrscheinlich nicht unternehmen in deinem Leben.

Wenn du es schlau anstellst, kannst du schon die Monate vor deinem eigentlichen Abflug zu einer Zeit des Pläne schmiedens, der aufgeregten Vorfreude und irgendwie schon zum ersten Teil deiner Weltreise machen.

Projekt Weltreise: Diese Tipps helfen dir!

Streiche Ziele von deiner Bucketlist!

Weltreise Planung Bucketlist

Eine grobe Liste der Länder und Reiseziele, die du gerne entdecken möchtest, hast du wahrscheinlich schon im Kopf. Sobald du deinen festen Beschluss triffst, auf Weltreise zu gehen, wird diese Liste sprunghaft wachsen.

Jetzt musst du Ordnung in deine Traumziele bringen: Welche lohnen sich wirklich, welche passen in deine Reiseroute und auch in dein Reisebudget?

Vielleicht musst du dich auch von einem Gedanken befreien: Zwar hast du sehr viel Zeit, aber das heisst nicht, dass du wirklich die ganze Welt bereisen kannst. Zehn bis zwölf Länder pro Weltreisejahr sind eine gute Orientierung.

Du hast Zeit – nimm sie dir!

Auf einer Weltreise hast du endlich mal die Zeit, so richtig in ein Land oder – besser – in einen Ort so richtig tief einzutauchen. Vergiss bei der Planung nicht, dir diese Zeit auch zu nehmen!

Es lohnt sich absolut, immer mal wieder mehrere Wochen an einem Ort oder auch mehrere Monate in einem Land zu verbringen!

Je mehr Zeit du an einem Ort verbringst, desto besser wirst du ihn und seine Menschen so richtig kennen lernen, die Mentalität verstehen und neben den großen Sehenswürdigkeiten auch die versteckten Highlights und Geheimtipps entdecken.

Vergiss außerdem nicht: Häufige Flüge, Bahn- und Busfahrten sind nicht nur stressig – sondern auch teuer!

Es gibt nicht nur Flugzeuge!

Weltreise Bahnfahren Sri Lanka

Wenn du dich für eine grobe Route entschieden hast, kannst du anfangen, dich um Flugtickets zu kümmern. Beliebt sind Round-the-world Tickets, mit denen du die Welt mit mehreren Flügen und Stopovern einmal umrundest.

Allerdings können mehrere One-Way-Flüge zusammen günstiger werden, außerdem reist du so vielleicht flexibler – vergleichen, vergleichen, vergleichen!

Vergiss nicht: Du musst nicht auf jeder Strecke einen Flug nehmen! In verschiedenen Ecken der Welt bietet sich vielleicht eine längere Bahnfahrt oder eine Schiffsreise an. Vielleicht hast du ja sogar Lust, per Anhalter von einem Land ins nächste zu reisen?

Wenn du Alternativen zum Flugzeug findest, sparst du einerseits Geld – andererseits machst du so einen Transfer zu einem Abenteuer für sich!

Spare in der Heimat, nicht auf Reisen

Die Flüge sind gebucht und das Abflugdatum steht: Jetzt gibt es kein Zurück mehr! Spätestens ab jetzt wird dein Leben zu Hause ganz im Zeichen deiner Weltreise stehen. Ein wichtiges Thema jetzt: Sparen!

Das fängt schon im täglichen Leben an: Muss es wirklich der Restaurantbesuch sein oder reicht es nicht aus, zuhause zu kochen? Muss der Konzertbesuch wirklich jetzt sein oder willst du dir statt dessen nicht lieber ein Konzert gönnen, wenn du in Sydney oder Buenos Aires bist?

Mit ungefähr 10.000 Euro Budget können sparsame Reisende ein Jahr unterwegs sein. Nach oben sind aber natürlich keine Grenzen gesetzt. Sicher ist aber: Jeder Euro mehr in der Reisetasche gibt dir zusätzliche Freiheit und mehr Abenteuer!

Bali Weltreise Tipps

Der beste Zeitpunkt für eine Weltreise…

…ist jetzt!

Nach der Schule oder wenn die Ausbildung geschafft ist. Wenn du deinen Bacchelor in der Tasche hast oder deinen Master. In der Elternzeit oder rechtzeitig, bevor das erste Kind schulpflichtig wird. Ein einer Auszeit zwischen zwei Jobs oder als Sabbatjahr. Das jüngste Kind ist ausgezogen es geht in Rente.

Schiebe deine Weltreise auf keinen Fall auf die lange Bank! Je älter du wirst, deste mehr Ausreden wirst du dir einfallen lassen, warum das große Abenteuer – im Moment – doch nicht das richtige für dich ist. Bis du irgendwann bereust, deinen großen Traum nie erfüllt zu haben.

Backpacking Weltreise Tipps

Mehr Tipps, die dir bei deiner Weltreise helfen:

 

Tags: , , , , , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.