Harry Potter: Die schönsten Drehorte in Großbritannien
[ Europa ][ Home ][ Inspiration ][ Reiseziele ]

Harry Potter: Die schönsten Drehorte in Großbritannien

Dieses Jahr hat sich das lange Warten für Harry Potter Fans gelohnt. Seit Ende September können sie endlich die deutsche Fassung des neuen Harry Potter-Buchs in den Händen halten. Außerdem kommt heute ein neuer Film aus der Zaubererwelt in die Kinos: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Wir haben euch die spannendsten Drehorte zusammengestellt, die ihr bei eurem nächsten Großbritannientrip unbedingt mal besuchen solltet.

Magisches London

London ist nicht nur der Ort, an dem das neue Theaterstück aufgeführt wird, sondern auch Schauplatz zahlreicher Szenen. Vor allem Gleis 9 3/4 im Bahnhof King’s Cross ist eine beliebte Sehenswürdigkeit. Die Schüler müssen fix durch die Wand laufen um zum Hogwarts-Express zu gelangen. In Wahrheit wurde auf dem Bahnsteig von Gleis 4 und 5 gedreht, wobei der Bahnhofspfeiler mittlerweile mit einem Trolley Point verstellt wurde. Damit Fans aber nicht auf ihr heißersehntes Foto verzichten müssen, hat man kurzerhand einen Gepäckwagen an einer Mauer in der Haupthalle platziert.

Harry Potter: Die schönsten Drehorte in Großbritannien

Viele Hogwarts-Szenen wurden in der Universität von Oxford gedreht. Die „Great Hall“ des Christ Church Colleges diente als Hogwarts-Speisesaal, die „Bodleian Library“ als Bibliothek im „Stein der Weisen“. In selben Film gelangt Harry über den Eingang zum Pub „The Leaky Cauldron” in die Winkelgasse um seine Unterrichtsmaterialien zu kaufen. Fans finden die Tür in der Bull’s Head Passage 42, gleich beim Leadenhall Market. Der Eintritt bleibt Muggeln natürlich verwehrt. Die Millenium Bridge darf hingegen jeder besichtigen – im sechsten Teil wurde sie völlig zerstört.

London ist leider nicht gerade als günstiges Pflaster bekannt. Wie ihr trotzdem ein wenig Geld sparen könnt, verraten wir euch hier.

Das Original-Filmset bestaunen

Rund 30 km nordöstlich von London befinden sich die Warner Bros. Studios Leavesden. Nach Abschluss der Dreharbeiten zum letzten Harry-Potter-Film wurde ein Teil des Studios in ein Museum umgebaut, welches 2012 eröffnete. Auf einer etwa 3-stündigen Studio-Tour bietet sich die Möglichkeit, Originalkostüme, Requisiten und Filmsets wie die Große Halle zu bestaunen. Außerdem hat man die einmalige Gelgenheit sich ein Butterbier schmecken zu lassen.

Harry musste bei seinen fiesen Tante und Onkel im Ligusterweg 4 aufwachsen. Der fiktive Londoner Vorort Little Whinging befindet sich in Echt in Bracknell (Picket Post Close 12).

Beeindruckend ist das Alnwick Castle, das für Außenaufnahmen von Hogwarts verwendet wurde. Die 900 Jahre alte Schlossanlage lockt Fans mit Harry-Potter-Festen und Hogwarts-Partys. Sie ist von März bis Oktober geöffnet.

Harry Potter: Die schönsten Drehorte in Großbritannien

 

Einmal mit dem Hogwarts-Express fahren

Der Hogwarts-Express ist in Wahrheit der Jacobite Steam Train der West Highland Railway in Schottland. Im Sommer habt ihr die Möglichkeit euch bei einer Fahrt mit der Dampflok wie Harry Potter zu fühlen. Der schönste Abschnitt der Bahnstrecke ist das Glenfinnan-Viadukt, das sich zwischen Fort William und Mallaig befindet. Zudem könnt ihr in Schottland noch Loch Shiel, den See von Hogwarts, besuchen.

Harry Potter: Die schönsten Drehorte in Großbritannien

Tags: , , ,

Send a Comment

Your email address will not be published.