Rezept Pasta Bolognese
[ Home ][ News ][ Rezept des Monats ][ Service ][ Sonstiges ]

Das Rezept des Monats kommt ganz frisch aus ITALIEN

WOCHENENDE! Endlich entspannen und die Seele baumeln lassen. Und was gibt es besseres dafür als leckeres Soul-Food, das uns in ferne Länder transportiert und einfach gut tut. Dafür gibt es unser Rezept des Monats, bei dem wir euch jedes Mal eine köstliche, nationale Spezialität vorstellen – Urlaubsfeeling inklusive!

Italien restaurant Rezept des Monats
Romantisch den Abend in Italien ausklingen lassen, geht am besten mit leckerem Essen und einer fabelhaften Aussicht. Und wer gerade nicht in das Land der Sonne fliegen kann, bekommt das gleiche Gefühl durch unser Rezept des Monats.

Dieses Mal gibt es ganz frisch aus Italien, dem Land der Pasta und Pizza, einen Klassiker:

Spaghetti Bolognese

Wer bei dem Essen nicht Lust auf einen Trip nach Rom bekommt, der fliegt bestimmt einfach lieber nach Venedig.

Rezept Pasta Bolognese
Lecker macht’s vor:
Für vier Portionen braucht man

  • 2  Möhren  
  • 2  Stangen Staudensellerie  
  • 1  Zwiebel  
  • 500 g  Rindfleisch a. d. Keule  
  • 2 EL  Öl  
  • 2 EL  Tomatenmark  
  • 200 ml  trockener Rotwein  
  • 1 Dose mit 850 ml Tomaten  
  • 400 g  Spaghetti  
  •    Salz 
  • 1 Bund  Petersilie  
  •    Pfeffer 
  • 1 Prise  Zucker  

#1: Möhren schälen, waschen. Sellerie putzen, waschen. Zwiebel schälen. Alles in feine Würfel schneiden

#2: Fleisch waschen, trocken tupfen, erst fein würfeln, dann mit einem großen Messer fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Gehacktes Fleisch darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Nach ca. 6 Minuten Gemüsewürfel dazugeben. Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten. Mit Rotwein ablöschen, aufkochen und zur Hälfte einkochen. Tomaten dazugeben, mit dem Pfannenwender grob zerkleinern. Aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln

#3: Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen, bis auf einige zum Garnieren, von den Stielen zupfen und hacken. Unter die Soße rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. 100 ml Nudelwasser abnehmen und unter die Soße rühren. Nudeln abgießen, abtropfen lassen, zurück in den Topf geben, Soße dazugeben und unterrühren.

Auf die Plätze, fertig…genießen!

Tags: , , ,

1 Comment

Send a Comment

Your email address will not be published.